You are not logged in.

  • Login

1

Wednesday, September 29th 2004, 10:56am

Herbstruhe???

[navy]Hallo an alle,
hier habe ich denn auch gleich die erste Frage.
Tinkerbell war bis jetzt (ist ca. 3 Wochen bei mir) ausgesprochen lebhaft. Seit gestern ist er nun dagegen ausgesprochen still, kuschelt sich öfter zwischendurch in die Wurzelschaukel oder sitzt einfach nur auf einem Ast. Ist das jetzt normal, da es in den Herbst geht und die Tierchen dann einfach ruhiger werden, oder muß ich mir da große Sorgen machen?
Ich muß dazu sagen, bisher konnte Tinky noch nicht tierärztlich untersucht werden: im Tierheim hat er gebissen, sobald man ihn irgendwie einfangen oder greifen wollte, ich wollte erstmal eine gewisse Zeit abwarten, damit er sich ein bißchen eingewöhnen kann, habe Tierarzt für nächste Woche geplant.
Wieviel Tinky ißt, kann ich nicht besonders gut beurteilen, ich habe zwar letztens in einem seiner Verstecke nichts gefunden, aber er vergräbt einiges, Nüsse und Obst ißt es aber immer auf.
Viele Grüße[/navy]

2

Wednesday, September 29th 2004, 9:36pm

Hallo Sylvia,
prima noch eine Streifchenbesitzerin.
Also normalerweise sind Streifis zu dieser Zeit ziemlich mit Nüsschen bunkern beschäftigt und sehr agil.Ab und zu werden tagsüber natürlich Pausen eingelegt. Ich hatte aber auch schonmal ein Hörnchen das wesentlich ruhiger war. Vielleicht ist Deins auch ruhiger, zumal nach drei Wochen ein wenig Eingewöhnung da ist und nicht mehr alles so aufregend. Sieht es den krank aus, zum Bsp. kein glattes anliegendes Fell,keine klaren blanken Augen.Wie benimmt es sich den wenn Du Nüsse anbietest, nimmt er sie oder ignoriert er die Gabe ? Erst wenn er kein Futter abnimmt würde ich mir Gedanken machen.Beobachte das mal genauer.Ein Tierarztbesuch ist ein ziemlicher Stress für ihn, zumal, wenn er beisst kein Vertrauen zu Menschen und Hände hat.Gib ihm auch angebrochen Nüsse, denn intakte werden als Vorrat versteckt und nicht gefressen.

Viele Liebe Grüsse
Brigitta

3

Wednesday, September 29th 2004, 11:01pm

Hallo Brigitta,
also Tinky sieht absolut gesund aus, glattes Fell, glänzende Augen, trockene saubere Nase.
Tinky ist ja auch recht aktiv, nur eben gegen die letzten Wochen ruhiger. Bin gespannt,wie es am Wochenende mit dem Auslauf wird, letzten Sonntag war er nur unterwegs, hierhin, dorthin, drüber, drunter. Na, für mich ist das ja auch noch ziemlich neu, da mache ich mir erstmal 1000 Gedanken.
Nüsse werden immer genommen, Erdnüsse biete ich mit der Schale, die werden ausgepackt und erstmal irgendwo verstaut. Walnüsse muß ich knacken, da gebe ich dann kleinere Stücke, die werden sofort gegessen. Auch das Frühstück heute morgen (Stückchen Käse, Gurkenscheibe, Kiwi) ist gegessen, dazu eine große Weintraube, Tinkerbells absolute Leibspeise.
Vielleicht habe ich mich schon so an das Rumoren im Käfig und das Gespringe gewöhnt, daß ich mir das gar nicht mehr anders vorstellen kann. Habe heute auch nochmal mit der Tierärztin gesprochen, sie meinte auch, wenn es einen gesunden Eindruck macht, sollte ich ihm den Streß ersparen.
Viele Grüße

4

Thursday, September 30th 2004, 5:36am

Hallo Sylvia,
ich würde mir keine Sorgen machen, klingt alles normal.Wenn die Tage kürzer und dunkler werden kann es bei manchen Hörnchen dazu kommen, das sie in eine Art Winterschlaf fallen. Sie bleiben dann in ihrem Nest und man sieht sie tagelang nicht.Sie liegen eingerollt und haben ihren Stoffwechsel runtergefahren.Deswegen hatte ich schonmal einen riesigen Schreck bekommen, weil das Hörnchen sich nicht bewegte und sich auch noch kalt anfasste.In dieser Phase sollte man sie nicht wecken und einfach in Ruhe lassen.Ab und an kommen sie dann doch raus um zu fressen, trinken usw.Mein jetziges Horn macht dies nicht.Im Nov., Dez. wird sie auch ruhiger und das Nest ist viel gemütlicher.
Aber das wirst Du noch alles über Tinky erfahren.
Viele Grüsse
Brigitta

5

Friday, October 1st 2004, 9:39am

Hört sich soweit normal an. Meiner ist auch superfaul die meiste Zeit vom Tag. Bei Futter total lebhaft und im Auslauf nur unterwegs. Tagsüber liegt er gerne in seiner Korkröhre und schläft oder döst. Ist ja nichts wirklich interessantes und wichtiges los.